SAP Produktionsplanung (PP)

Über das Modul SAP Produktionsplanung werden alle Werkzeuge der Produktionsplanung und Steuerung des SAP ERP-Systems verwaltet. Dazu ermöglicht die SAP Produktionsplanung die zeitliche und räumliche Planung der Produktionsaufgaben und die Steuerung der Versorgungskette im Unternehmen.

Produktionsplanung?

Wir planen für Sie!

SAP Produktionsplanung

Die Funktionen der SAP Produktionsplanung

Vor Einführung der SAP Produktionsplanung analysieren wir alle bestehenden Prozesse innerhalb des Unternehmens und werten aus, welche Untermodule und welche Integrationsmöglichkeiten sich für Ihr Unternehmen eignen. Die SAP Produktionsplanung umfasst sämtliche Produktionsprozesse, die in einem Unternehmen abgebildet werden.

Unsere Spezialgebiete

  • Kapazitätsplanung:
    Sie stellen sich als produzierendes Unternehmen die Frage, wie Sie eingehende Aufträge besser organisieren und Ihre Fertigung schlanker und effizienter gestalten können? Über die Kapazitätsplanung können wir Ihnen helfen, die Unter- und Überlastung von Arbeitsplätzen auszugleichen. Dabei ist es in SAP möglich, über Sortierkriterien eine optimale Belegung zu planen und so Ihre Prozesse zu optimieren.
    Darüber hinaus können wir Ihre gesamte Kapazitätsplanung automatisieren, wodurch bereits beim Anlegen eines Kundenauftrags eine Übersicht der Kapazitätsbelegung erzeugt wird. Nachdem ein Kundenauftrag erzeugt wurde, kann ein Fertigungsauftrag automatisch generiert werden. Diese komplexen Vorgänge können durch eine Plantafel grafisch dargestellt werden, damit sie stets eine Übersicht über Ihre Kapazitäten haben.
  • Absatzplanung:
    Sie stellen sich als produzierendes Unternehmen die Frage, wie Sie Ihre Lagerhaltungsprozess und Beschaffungsprozess optimieren können und damit eine effizientere Verwendung Ihrer Mittel erreichen? Über die Absatzplanung können wir Ihnen helfen, die Prognose des zukünftigen Bedarfs besser zu planen und dadurch Ihre Lagerhaltung zu verschlanken, sowie Ihre Beschaffung besser auf Ihren Verbrauch auszurichten. 
  • Materialplanung:
    Sie stellen sich als produzierendes Unternehmen die Frage, wie Sie Ihren Materialbeschaffung optimieren können und damit eine effizientere Verwendung Ihrer Mittel erreichen? Über die Materialplanung können wir Ihnen helfen, Ihre internen Prozesse zu optimieren, mit Kanban führen wir mittels SAP ein modernes und einfaches Verfahren zu Produktions- und Materialflusssteuerung für Sie ein.
    Mittels Kanban kann die Produktion den Fertigungsprozess selbst steuern und der manuelle Buchungsaufwand kann so reduziert werden. Der Effekt dieser Selbststeuerung ist die Verkürzung der Durchlaufzeit und die Reduktion der Lagerbestände.

Die Möglichkeiten mit der SAP Produktionsplanung

Die Möglichkeiten, die SAP Produktionsplanung bietet, umfassen die Planung des aktuellen und zukünftigen Bedarfs sowie der benötigten Produktionsmenge. Weitergehend können Arbeitspläne und Arbeitsvorgänge sowie die Fertigung der Ware geplant werden. Die weitergehende Fertigung kann unter Berücksichtigung der Terminierung und Kapazitätsauslastung überwacht und gesteuert werden. Die SAP Produktionsplanung ermöglicht dabei nicht nur einen schlankeren und effizienteren Produktionsprozess, sondern auch ein Controlling der Ressourcen und Kosten des gesamten Produktionsprozesses – die Material- und Kapazitätsbedarfsplanung ein wesentlicher Teil der SAP Produktionsplanung. Durch die Terminierung kann die Auslastung der Produktion weit in die Zukunft vorgeplant werden, wodurch auf eine Über- oder Unterdeckung frühzeitig reagiert werden kann.

Die WIAG hat ein umfassendes Know-how bei der Einführung einer SAP PP Lösung. Vor einer Einführung sprechen wir mit Ihnen natürlich über alle Eventualitäten und arbeiten mit Ihnen zusammen aus, welche Lösung sich für Sie am besten eignet.

Ihr Nutzen auf einen Blick:
  • Verschiedene Produktionstypen können zu einem Prozess zusammengefasst werden.
  • Eine grafische Plantafel visualisiert ihre Kapazitäten.
  • Der Kapazitätsabgleich bietet die Möglichkeit, eine optimale Planung sowie Auslastung zu erreichen.
  • Mit Hilfe der Terminierung können Vorgangsfolgen für die Kapazitätsplanung bestimmt werden.
  • Da die Anwendungen beliebig groß skaliert werden können, wird mehr geschäftliche Flexibilität erzeugt.
  • Veränderungen am Prozessablauf können jederzeit berücksichtigt werden.
  • Eine Echtzeitauswertung und die Analyse der Produktionsdaten sind möglich.
  • SAP PP greift auf andere Module zu, wodurch Synergien zwischen verschiedenen Bereichen erzeugt werden und die Prozessstruktur innerhalb des Unternehmens besser ausgewertet werden kann.

Unser PP-Team wird nervös bei lahmer Logistik und ungeplanter Logistik. Lassen Sie sich von unserm Team in ein neues Zeitalter führen, das Zeitalter der Digitalisierung.

Portrait WIAG Vorstand Carsten Lückel

Sie haben Fragen zur SAP Produktionsplanung?

Kontaktieren Sie uns!

Ihr Ansprechpartner:

Carsten Lückel
Telefon: 0231 7770-0
E-Mail: innovation@wi-ag.de

    Auf der Suche nach speziellen Lösungen?

    Unser Entwicklerteam kann Ihnen dabei helfen und die Möglichkeiten realisieren, die im Standarte nicht möglich sind.

    Menü