Investitionsmanagement in SAP

Die Softwarekomponente SAP-Investitionsmanagement unterstützt Unternehmen in allen Investitionsphasen: von der Planung, Bewertung und Entscheidungsfindung über die Abwicklung bis hin zur Abrechnung sowie abschließenden Kontrolle.

Mit Investitionen werden Vorentscheidungen über zukünftige Kosten und Erträge getroffen und die Weichen für die Positionierung eines Unternehmens im Markt- und Wettbewerbsumfeld gestellt. Investitionsentscheidungen sind meist charakterisiert durch hohe und langfristige Kapitalbindungen. Fehlinvestitionen lassen sich selten kurzfristig revidieren, sodass sie eine nachhaltige Verschlechterung der Profitabilität nach sich ziehen und zu größerer Kapitalvernichtung bis hin zur Existenzgefährdung des Unternehmens führen können.

Mit uns als Partner an Ihrer Seite können Sie mit der Einführung des Investitionsmanagements effizient Investitionsbudgets periodisch planen und haben stets einen umfassenden Überblick.

Automatisieren Sie Ihr

Investitionsmanagement.

Ihre Ansprechpartnerin

Sylvia Ullrich
Fachleitung SAP FI/CO

Telefon: 0231 7770-0
E-Mail: finanzen-controlling@wi-ag.de

Unsere Lösung auf einem Blick

Investitionsmanagement_in_SAP

Ihre Anforderungen

  • Unterstützung bei der Abwicklung von Investitionen
  • Workflow für die ein-/mehrstufige Genehmigung von Investitionen im SAP-System
  • Übersicht und Überblick über die verschiedenen Phasen eines Investitionsmanagements

Unsere Lösung

  • Zyklische Planung und Überwachung maßnahmenübergreifender Investitionsbudgets
  • Verwaltung und Beurteilung von Investitionen
  • Buchhalterische und controllingorientierte Abwicklung
  • Verfolgung, Steuerung und Auswertung der Kosten
  • Reporting- und Archivierungsfunktion

Ihre Vorteile

  • Unterstützung bei der Abwicklung von Investitionen
  • Einfache Planung, Budgetierung und Durchführung von komplexen Investitionsprojekten
  • Workflowgesteuerter Prozess
  • Customizing nach kundenindividuellen Anforderungen und Wünschen

Funktionsumfang von SAP Investitionsmanagement

Das SAP Investitionsmanagement bietet Unterstützung bei der Abwicklung von Investitionen über Antragstellungen, Strukturierung, Wirtschaftlichkeitsrechnungen, Planung, Budgetierung, Abrechnung und Aktivierung.

Es besteht aus folgenden Bestandteilen:

IM_im_SAP_Investitionsprogramme

Investitionsarten in SAP Investitionsmanagement

Die Investitionsarten werden im SAP Investitionsmanagement nach Genehmigung als Investitionsmaßnahmen geführt. Unter SAP lassen sich in einem Investitionsprogramm alle Maßnahmen verwalten, die

  • in einem Kostenrechnungskreis (auch buchungsübergreifend ) liegen und
  • in den Währungs- und Geschäftsjahresangaben mit der hinterlegten Währungs- und Geschäftsjahresdetermination übereinstimmen.

Finanzanlagen werden dagegen in der Anwendungskomponente „Financial Supply Chain Management“ verwaltet.

Investitionsarten_IM_SAP_

Investitionsprogramme in SAP Investitionsmanagement

Ein Investitionsprogramm nach SAP IM stellt die Investition eines Unternehmens mit ihren Kosten in einer hierarchischen Struktur dar. Investitionen stellen SAP-technisch Maßnahmen dar, die zu Kosten führen und Nutzen bewirken. Sie repräsentieren damit konkrete Vorhaben, die im Investitionsbereich eines Unternehmens durchgeführt werden sollen. Investitionsprogramme ermöglichen die zyklische Planung und die Überwachung maßnahmenübergreifender Investitionsbudgets.

Investitionsprogramme_IM_im_SAP

Ihr Mehrwert durch das Investitionsmanagement

Transparenz durch Verfügbarkeitskontrollen für Kosten und Investitionen
  • Passive Verfügbarkeitskontrolle als periodische Kontrolle der bereits angefallenen Beträge in SAP-Reports mit Meldungen bei Überschreitungen sowie Hinweismeldungen bei Ausschöpfung von X % des Budgets.
  • Aktive Verfügbarkeitskontrolle verhindert bei der Vorgangserfassung das Überschreiten von Budgetwerten, die Fehlermeldung erscheint direkt im Vorgang
Unterstützung des Planungs-und Budgetierungsprozesses von Investitionen und Kosten
  • Workflowgestützter Ablauf
  • Planprofil zum Hinterlegen von Planwerten im System
  • Ableitung des tatsächlichen Budgets aus den Planwerten
Integration mit anderen SAP Komponenten
  • Durchlaufender Prozess
  • Reduzierter Pflegeaufwand: Die Integration erleichtert die Stammdatenanlage – einmal eingegebene Ausprägungen werden an die Folgeobjekte vererbt .
  • Starke Integration mit den Modulen SAP FI, CO, PM und PS
Überwachung und Reportingfunktionen
  • Durchführung von Analysen
  • AfA-Auswertung: AfA-Vorschau pro Einzel-Anlage oder pro Anlagenklasse inklusive Abschreibungsparameter
  • Quartalsauswertungsmöglichkeiten mit Differenzierung, ob es sich bei einem verfügbaren Budget um eine offene oder eine bereits belieferte Bestellung handelt

Haben Sie Fragen zum Investitionsmanagement oder wünschen Sie weitere Informationen?

    Ihre Ansprechpartnerin:

    Sylvia Ullrich
    Fachleitung SAP FI/CO

    Telefon: 0231 7770-0
    E-Mail: finanzen-controlling@wi-ag.de

    Menü