Lohnbeistellung und Fremdbearbeitung in SAP

Um die externe Zusammenarbeit im SAP ERP bei der Lohnbeistellung und Fremdbearbeitung effizienter und einfacher zu gestalten, unterstützen wir Sie mit folgenden Add-On Produkten:

  • Eigene Entwicklung für die Versandabwicklung der Fremdbearbeitung (Komponente und Zwischenprodukt) an den Dienstleister
  • Automatische Rückmeldung des Verbrauchs der Komponenten an den Fertigungsauftrag beim Wareneingang des vom Dienstleister bearbeiteten Produktes
  • Papiere für den Versand (Komponenten)
  • Monitor für die Fertigungsaufträge mit Komponentenbeistellung

Mehrwert der WIAG Monitore für externe Zuarbeiten der Lohnbeistellung (LB) und Fremdbearbeitung (FB)

  • Überblick über:
    • alle offenen LB- und FB-BANFen und Bestellungen sowie Wareneingänge zu den Bestellungen
    • Lohnbeistellbestände zu allen Lieferanten und Materialien
    • alle offenen Fertigungsaufträge mit FB
  • Alle Überblicke in einer Transaktion
  • Absprung in einzelne Belege/Vorgänge
  • Massenbuchungen, Rückmeldungen bzw. Freigaben zu BANFEN, Bestellungen, WEs zu Bestellungen, Fertigungsaufträgen
  • Automatisierung der Rückmeldung an FB-Fertigungsaufträge möglich
  • Umfangreiches Filter- und Suchsystem im Monitor

Effiziente externe Zusammenarbeit

im SAP ERP

Ihr Ansprechpartner

Davor Juric
SAP Logistik Berater

Telefon: 0231 7770-0
E-Mail: Logistik@wi-ag.de

Diese Mehrwerte bringt eine Prozessoptimierung mit sich

Einbindung einer Qualitätsprüfung beim Wareneingang der Komponenten beim Lohnbearbeiter möglich

geringere administrative Kosten

Überblick und Transparenz über die Bestandssituation beim Lohnbearbeiter

Einbindung des Lohnbeistellbestellprozesses in den MRP-Lauf
Berücksichtigung von Sicherheitsbeständen bei den Lohnbeistellbeständen

Durch die Nutzung von Dispobereichen werden Lieferantenbeistellbedarfe separat angezeigt und nicht mit Werksbedarfen vermischt

Lohnbeistellung/Lohnbearbeitung in SAP

Bei der klassischen Lohnbearbeitung verarbeitet ein externer Lieferant (Lohnbearbeiter) ein vom Kunden (kostenlos) beigestelltes Material. Anschließend wird das Endprodukt an den Kunden geliefert.

Fremdbearbeitung in SAP

Im Gegensatz zur Lohnbearbeitung fertigt ein externer Dienstleister bei der Fremdbearbeitung nicht das ganze (End-)Produkt des Kunden, sondern vollzieht nur einzelne Vorgänge oder Untervorgänge des Fertigungsprozesses. Auch hier besteht die Möglichkeit, dem externen Dienstleister Komponenten für die Fertigung beizustellen. Die Fremdbearbeitung ist eine Dienstleistung mit Leistung und Termin.

Geplanter Aufwand für die Lohnbeistellung/Fremdbearbeitung

  • Aufwand pro Material und Lohnbearbeiter
  • 1 Material + 1 Lieferant: 3 Tage
  • Berücksichtigung Sicherheitsbestand beim Lohnbeistellbestand: 1 Tag
  • Einbindung in den MRP-Lauf/Berücksichtigung der Qualitätsprüfung: 0,5 Tage
  • Aufwand pro WIAG-Monitor (Lohnbeistellbestellungsmonitor, Lohnbeistellbestand über alle Lieferanten und Materialien, Monitor zu offen Wareneingängen zu Lohnbeistellbestellung): 6 Tage
Aufwand Lohnbeistellung SAP

Haben Sie Fragen zur Lohnbeistellung in SAP oder wünschen Sie weitere Informationen?

    Ihr Ansprechpartner:

    Davor Juric
    SAP Berater Logistik

    Telefon: 0231 7770-0
    E-Mail: logistik-produktion@wi-ag.de

    Menü